Bahnhöfe

Barrierefreiheit am Ostbahnhof eingeschränkt

Wegen der Sanierung sind die S-Bahngleise nicht mehr wie gewohnt zugänglich.

Die S-Bahnsteige sind nicht barrierefrei zugänglich.
Die S-Bahnsteige sind nicht barrierefrei zugänglich.

Wegen der Sanierung der Hallendächer am Berliner Ostbahnhof sind voraussichtlich für die nächsten zwei Jahre die S-Bahnsteige Gleis 8/9 (stadtauswärts) und Gleis 10/11 (stadteinwärts) nicht barrierefrei zugänglich. Außerdem sind die Flächen auf den Bahnsteigen stark reduziert.

Die Aufzüge im westlichen Fußgängertunnel zur Erich-Steinfurt-Straße sind für Fahrgäste mit Kinderwagen, Fahrrädern und Koffern weiterhin nutzbar. Die Aufzüge im östlichen Fußgängertunnel (Nähe Empfangsgebäude) sind baubedingt nicht nutzbar.

Zum Umstieg zwischen den S-Bahn-Linien S3, S3 Express, S5, S7, S75 und S9 bitte nicht den Ostbahnhof nutzen, sondern den Bahnhof Warschauer Straße.

Für Fahrten im Regionalverkehr (RE1) bitte die Bahnhöfe Ostkreuz und Alexanderplatz nutzen – und für den Umstieg zum Fernverkehr den Berliner Hauptbahnhof.

Barrierefreie Alternativen für Rollstuhlfahrer:innen

Rollstuhlfahrer:innen nutzen bitte alternativ folgende barrierefreie Buslinien:

300 S+U-Bf Warschauer Straße <> S-Bf Ostbahnhof <>S+U-Bf Jannowitzbrücke <> S+U-Bf Alexanderplatz

142 U-Bf Strausberger Platz <> S-Bf Ostbahnhof

240 S+U-Bf Lichtenberg <> S-Bf Rummelsburg <> S-Bf Ostbahnhof

347 S-Bf Ostkreuz <> S+U-Bf Warschauer Straße <> S-Bf Ostbahnhof

Das könnte Sie auch interessieren

Bahnhöfe

Ein neues Dach für den Ostbahnhof

100 Jahre hat das Hallendach auf dem Buckel - Zeit für eine umfassende Sanierung.

Fahren

Fahrplanwechsel - das ändert sich!

Alle Änderungen, die seit dem 9. August gelten, auf einen Blick

S-Bahn Welt

125 Jahre Bahnhof Savignyplatz

Nachzügler zu Ministers Ehren: Der jüngste Bahnhof der Stadtbahn feiert runden Geburtstag.