Service

Fundservice

Sie haben etwas im Zug oder Bahnhof verloren oder gefunden? Unser Fundservice wird Ihnen helfen.

Fundstücke in S-Bahnen
Ca. 600 pro Monat
Aufbewahrungsdauer
10 Tage / Wochen
Außergewöhnlichste Fundstücke
Glücksrad, Kühlschrank

Das neue Fundbüro

Das gebäude mit dem Fundbüro von vorn

Am 3. September um 9.00 Uhr wurde das neue S-Bahn-Fundbüro in der Nähe vom Bahnhof Warschauer Straße in der Rudolfstraße 1-8 , 10245 Berlin eröffnet. Dort können Sie gefundene Gegenstände abgeben und verlorene Dinge finden und abholen.

S-Bahn und BVG unter einem Dach

Auf rund 400 Quadratmetern Lagerfläche wird Verlorengegangenes gesammelt. Ab sofort arbeiten hier S-Bahn und BVG unter einem Dach. Wenn Sie nicht genau wissen, bei welchem Verkehrsunternehmen Sie Ihren vermissten Gegenstand verloren haben, können Sie am Schalter der S-Bahn nachforschen und falls dies keinen Erfolg hatte, direkt am benachbarten BVG-Schalter Ihre Suche fortsetzen. Das gemeinsame Fundbüro der beiden Unternehmen wurde von Peter Buchner, Vorsitzender der Geschäftsführung der S-Bahn Berlin und Dr. Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende der BVG, eröffnet.

Mit dem gemeinsamen Fundbüro bieten wir unserem Kunden einen tollen Service und ersparen ihm viel Zeit bei der Suche nach dem vermissten Gegenstand. Gleich wo er ihn verloren hat - ob in der S- oder U-Bahn oder im Bus - er muss nur noch zu einer Adresse gehen.

Peter Buchner Vorsitzender Geschäftsführer der S-Bahn Berlin

Öffnungszeiten:


Mo, Di, Fr: von 09:00 Uhr – 18:00 Uhr

Do: von 09:00 Uhr – 20:00 Uhr

Mi, Sa, So  &  an Feiertagen geschlossen

Verlorenes wiederfinden

Über welche Wege kann ich meinen Verlust melden?

  • Ganz einfach suchen mit unserer neuen Online-Fundsuche (bis zu 4 Wochen rückwirkend)

Jetzt suchen!*

*Für die Onlinesuche wird ein externer Dienstleister genutzt. Ihre Daten werden vertraulich behandelt.
Weiteres zum Datenschutz

  • Über unsere Hotline unter +49 30 297 43 333 können die Mitarbeiter des Kundentelefons Ihnen auch Auskunft geben.

Für welche Fundsachen ist das Fundbüro der S-Bahn zuständig?

  • Alle Fundsachen aus S-Bahn-Zügen und von S-Bahnsteigen werden in das Fundbüro der Berliner S-Bahn gebracht.
  • Fundsachen auf Bahnhöfen mit Fern-, Regional- und S-Bahnverkehren werden weiterhin durch DB Station und Service unter „verloren & gefunden“ bearbeitet.

 

Wie kann ich mein Eigentum zurückerlangen? Was muss ich zur Abholung der Fundsache mitbringen und beachten?

  • Wenn Sie in der Online-Fundsuche fündig geworden sind, können Sie persönlich in unserem S-Bahn Fundbüro mit der entsprechenden Fundnummer Ihren verlorenen Gegenstand abholen. 
  • Für die Abholung ist außerdem ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.

 

Wie hoch sind die Gebühren?

  • Für die Sortierung und Lagerung der Fundstücke erheben wir kein Bearbeitungsentgelt. Damit ist die Abholung aus dem Fundbüro für Sie kostenfrei.
  • Der Versand aus dem Fundbüro erfolgt in Ausnahmefällen, z.B. ins Ausland, gegen Erstattung der Versandkosten.

Weiteres Wissenswertes

Was passiert mit dem Fundstück, nachdem es abgegeben wurde?

Was passiert mit aufgefundenen Ausweisen oder anderen Personaldokumenten?

Was passiert mit aufgefundenen EC-, Kredit-, Rabatt- oder Mitgliedskarten?

Was passiert mit abgegebenen Schlüsseln? Wie kann ich mein Eigentum daran nachweisen?

Wenn Sie ihre Fundsache bei uns nicht finden können …..

Was passiert mit dem Fundstück, wenn kein Besitzer gefunden wird?

Wo kann ich ein Fundstück abgeben?

Bekomme ich Finderlohn?

Vorsehen ist besser als Nachsehen!

Das können Sie zur Prävention tun:

  • Beschriftung von relevanten Gegenständen (wie z.B. Koffer, Taschen, Laptops) mit einer Kontaktrufnummer.
  • Kontrollblick vor dem Aussteigen, ob alle Gegenstände mitgeführt sind.
  • Meldung eines Verlustes auch dann - wenn man der Meinung ist - dass ein verlorengegangener Gegenstand nicht abgegeben wird.