Quer durch Berlin – Radtour entlang der Spree

Mitten durch Berlin führt einer der bekanntesten Flüsse Deutschlands – die Spree. Welche schönen Erholungsorte und Sehenswürdigkeiten am Flussufer liegen, können Sie bei einer Fahrradtour, z.B. mit den Mieträdern von Call a Bike, entdecken.

Länge
ca. 19 km
Dauer
ca. 3,5 Stunden

Lage in der Stadt

Stationen der Tour

S-Bahnhof Treptower Park

Verbindung mit der Fahrplanauskunft suchen:

1
2
3
4
5
6
7

S-Bahnhof Westend

Verbindung mit der Fahrplanauskunft suchen:

So leihen Sie sich ein Rad von Call a Bike:

Die günstigen Leihfahrräder können Sie über die App Call a Bike von Deutsche Bahn Connect deutschlandweit in 80 Städten, darunter auch in Berlin, ausleihen. Im Basis-Tarif kostet die erste halbe gefahrene Stunde pauschal einen Euro. Ausgeliehen und zurückgegeben werden können die Fahrräder ganz einfach an zahlreichen Stationen in der Innenstadt mit Hilfe des eigenen Handys und der dazugehörigen App - für einen Euro mehr übrigens auch außerhalb der vorgegebenen Stationen.

Praktisch: Beim Besuch eines Museums oder während eines Restaurantbesuchs kann das Fahrrad abgestellt werden, ohne dass ein anderer Nutzer es ausleihen kann. Sie sind noch nicht bei Call a Bike angemeldet? Dann jetzt die App herunterladen und einfach registrieren.

Mehr Informationen

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt direkt gegenüber vom S-Bahnhof Treptower Park, an der Kreuzung Elsen-/Martin-Hoffmann-Straße. Für alle, die kein eigenes Rad haben: dort befindet sich eine Call a Bike-Station. Mithilfe der Call a Bike-App und wenigen Klicks können Sie ein Fahrrad ausleihen und los geht’s. Folgen Sie zunächst der Martin-Hoffmann-Straße und biegen Sie an ihrem Ende rechts in die Eichenstraße, wo Sie die Spree und den Molecule Man (1) erblicken.

Über die Eichenstraße zurück biegen Sie an deren Ende rechts in die Puschkinallee ab und überqueren den Landwehrkanal. Ab hier heißt die Straße Schlesische Straße. Nach ein paar kräftigen Tritten in die Pedale biegen Sie auf Höhe des gleichnamigen U-Bahnhofs rechts in die Oberbaumstraße ein, die Sie kurz darauf auf die sehenswerte Oberbaumbrücke führt. Auf der anderen Seite der Spree angelangt, führt Sie die Route links auf die Mühlenstraße und entlang der East Side Gallery (2) .

Die Schillingbrücke bringt Sie erneut über die Spree. Kurz darauf geht es rechts auf die Köpenicker Straße, der Sie bis zum U-Bahnhof Heinrich-Heine- Straße folgen. Biegen Sie rechts in die Brückenstraße ab und überqueren Sie abermals die Spree. Danach geht es links weiter auf der Stralauer Straße, die später Molkenmarkt heißt und schließlich zur Spandauer Straße wird. Am Fuß des Fernsehturms erhebt sich rechter Hand der berühmte Neptunbrunnen. Hier folgen Sie links der Karl-Liebknecht- Straße über die Spree, wo sie rechts den Berliner Dom (3) und den Lustgarten erblicken.

Von dort führt die Strecke auf der Straße Am Lustgarten zur Bodestraße, rechts über die Friedrichsbrücke und am linken Spreeufer bis zum schönen Monbijoupark (4) . Nachdem Sie den Park durchquert haben, bringt Sie die Monbijoubrücke erneut auf die andere Spreeseite. Das Wasser zu Ihrer Rechten, folgt der Weg nun circa 1,5 Kilometer der Spree, vorbei am S-Bahnhof Friedrichstraße bis zum Spreebogenpark (5) und der Freiluftbar „Capital Beach“ .

Ausgeruht und gestärkt geht es auf gleichem Wege weiter am Bundeskanzleramt und dem Schloss Bellevue (6) vorbei. Folgen Sie dem geschlängelten Uferweg, bis Sie über den Wullenwebersteg auf die andere Uferseite gelangen und für eine kurze Zeit rechts der Spree entlang radeln. Nach Überquerung der Gotzkowskybrücke setzen Sie die Tour auf der anderen Uferseite fort und biegen 650 Meter weiter links in die Carnotstraße, danach rechts in die Morsestraße und an deren Ende abermals rechts ab.

Unmittelbar nach Überquerung der Dovebrücke nehmen Sie kurz die Galvanistraße, um gleich darauf für die nächsten 1,5 Kilometer entspannt der Spree zu folgen. Der Weg führt Sie unter der Schlossbrücke hindurch und geradewegs in den Park des Schlosses Charlottenburg (7) . Sie folgen dem ausgewiesenen Radweg, der zunächst an der Spree und dem Schloss Belvedere, später an einem schönen Spielplatz und vielen Liegewiesen vorbeiführt.

Das Schloss Charlottenburg zu Ihrer Linken, gelangen Sie schließlich auf den Spandauer Damm. Noch einmal rechts abbiegen und Sie haben die Abgabestation Ihres Leihfahrrads von Call a Bike am S-Bahnhof Westend erreicht. Klicken Sie ganz einfach auf das Display, drücken Sie auf die Schlosstaste am Hinterrad des Fahrrads und verschließen Sie das Schloss. Nach dieser kurzweiligen Tour durch das Herz der Hauptstadt können Sie nun vom S-Bahnhof Westend Ihren Heimweg antreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Neues Entdecken

Aufsatteln für's Klima!

Die Klimaschutzkampagne STADTRADELN wirbt für den Umstieg auf's Fahrrad.