Soziales Engagement

1.802 Euro für „Nothilfe Ukraine“

Spendensammlung auf dem Ring ein voller Erfolg

Sven Heinemann vor dem Sonderzug der neuen Baureihe 483/484
Spendensammlung auf dem Ring: Sven Heinemann vor dem Sonderzug der neuen Baureihe 483/484

Die Sonderfahrten anlässlich des 20-jährigen Jubiläums zum Ringschluss waren ein voller Erfolg: Insgesamt wurden bei der Aktion 1.802 Euro eingenommen. Das Geld spendet die S-Bahn Berlin an die „Nothilfe Ukraine“ des Bündnisses „Aktion Deutschland hilft“.

Dreimal ging es am 18. Juni für die Themenfahrten auf den Ring. Dabei eingesetzt wurde wegen der heißen Temperaturen ein Zug der neuen Baureihe 483/484 – mit fahrgastfreundlicher Klimaanlage.

150 Jahre Ringbahn

150 Jahre Ringbahn - der Jubiläumszug

Hier erfahren Sie alles zur Geschichte der Ringbahn!

Lehrreiche Fahrten mit dem Experten

Moderiert hat die Sonderfahrten Sven Heinemann, der die Teilnehmer:innen mit zahlreichen historischen Fakten begeisterte. Er recherchiert in seiner Freizeit leidenschaftlich gern zu historischen Themen rund um die Eisenbahn – und gibt dieses Wissen außerdem mit großer Freude weiter.

So veröffentlichte Heinemann erst im vergangenen Jahr mit ​​​​​​„Die Berliner Ringbahn – Die Geschichte der legendären Eisenbahnstrecke 1871 bis heute“ ein 336-seitiges Standardwerk, das tief in die Geschichte der Strecke eingeht und mit ca. 400 Abbildungen aufwartet.

Hier kaufen!

Das könnte Sie auch interessieren

Soziales Engagement

Finanzspritze für zwei besondere Projekte

Das Warten hat ein Ende: Die Gewinner:innen unserer Sozialausschreibung stehen fest!

Soziales Engagement

Eine besondere Partnerschaft

Die S-Bahn Berlin ist exklusiver Mobilitätspartner der Special Olympics – mit einem Zug als "Botschafter"!

Soziales Engagement

Spende für die Off Road Kids

Erlös des Eisenbahnkalenders geht an Berliner Streetwork-Station