Aktuelles | Ausflugtipps

Zurück in die Roaring Twenties

Kostümierte Zeitreise: So genossen unsere Abonnenten die 20er-Jahre-Show im Wintergarten.

Sandu mit Patricia und Andrea mit Claudia hatten sich passend in Schale geworfen.
Sandu mit Patricia und Andrea mit Claudia hatten sich passend in Schale geworfen.

Die Varieté-Bühne Wintergarten lässt mit ihrer neuen Show das Flair der wilden 1920er Jahre wieder aufleben und schlägt dabei auch den Bogen zu den gerade anbrechenden 2020er Jahren.

S-Bahnkunden konnten dieses besondere Vergnügen exklusiv und zum Sonderpreis bereits vorab erleben. Wegen der großen Nachfrage fanden gleich zwei Vorpremieren – am 13. und 15. Februar – statt und verzauberten die Gäste mit einem artistisch und musikalisch hervorragend arrangierten Programm. Auch das zum Teil im Stil der 1920er kostümierte Publikum trug zur glamourösen Atmosphäre bei.

Glamour pur auf und neben der Bühne

Schon vor Beginn der eigentlichen Show stimmte das stilechte Ambiente die Besucher auf den Abend ein: Einen Vorgeschmack lieferten Gesangseinlagen mit Klavierbegleitung im Vorraum der womöglich schönsten Toilette Berlins.

Gleichzeitig waren viele der Gäste bereits an den Tischen im Saal verteilt. Manche erfreuten sich schon am gastronomischen Angebot, andere lernten sich zufällig als Tischnachbarn kennen. So auch die Namensvetterinnen Monika und Monika – die eine aus Marzahn, die andere aus Hohenschönhausen. Beide sind zufriedene Abonnentinnen der S-Bahn und schätzen die damit verbundenen Vorteile sehr. Von der Veranstaltung hatten sie als regelmäßige Leserinnen aus der punkt 3 erfahren.

Heiko Lindner, Marketingchef der S-Bahn, begrüßte die Gäste.
Heiko Lindner, Marketingchef der S-Bahn, begrüßte die Gäste.

Heiko Lindner, Leiter Fahrgastmarketing bei der S-Bahn, begrüßte die Besucher – und dann begann auch schon die Show unter dem glitzernden Sternenhimmel des Saals. Das Publikum wurde zurückversetzt in das Berlin der 1920er Jahre, eine Dekade, in der die Hauptstadt zum Sehnsuchtsort hedonistischer Fantasien wurde. Kulturelle Entfaltung, intellektuelles Schaffen und ausufernder Vergnügungsdrang prägten das Jahrzehnt zwischen den beiden Weltkriegen.

Auf der Bühne entfaltete sich ein facettenreiches Programm, das von Burlesque-Tanz über Akrobatik bis hin zu Kabarett reichte und sich immer im Spannungsfeld der damaligen und heutigen 20er Jahre bewegte. Eine artistisch und musikalisch ausgefeilte Darbietung, politische Statements sowie die Infragestellung von Geschlechterrollen und ihre gleichzeitige Manifestation boten einen Abend, der das anwesende Publikum schon in der Pause zu überschwänglichem Lob bewegte.

Atemberaubende Luftakrobatik ließ das Publikum staunen.
Atemberaubende Luftakrobatik ließ das Publikum staunen.

So sahen es auch das Ehepaar Matthias und Leposava. Die beiden waren zum ersten Mal im Wintergarten und erfuhren von der Veranstaltung und der dazugehörigen Vergünstigung ebenfalls aus der punkt 3. „Fantastisch!“ urteilte Leposava, ihr Mann pflichtete bei. Alles habe ihnen gefallen, nicht zuletzt die musikalische Begleitung der Live-Band.

Unweit von den beiden erlebten auch Monika und Monika den Abend als bereicherndes Erlebnis. „Vor allem gefiel mir der letzte Part mit der Akrobatik in der Badewanne!“ äußerte sich Monika aus Hohenschönhausen begeistert.

Mit Zaubertricks und humoristischen Einlagen unterhielten die Collins Brothers die Gäste.
Mit Zaubertricks und humoristischen Einlagen unterhielten die Collins Brothers die Gäste.

Generationenübergreifende Begeisterung

Nach der Pause ging die Show mit Ausdrucksstärke und artistischer Klasse weiter und steigerte sich zu einem musikalisch einheizenden Finale. Viele der Gäste blieben danach noch an ihren Tischen, um den Abend mit einem Getränk ausklingen zu lassen oder nahmen die Chance wahr, ein Foto mit den Stars der Show im Foyer zu ergattern.

So auch Therés, die gemeinsam mit ihrer Familie ihrer Großmutter den Varieté-Abend zum Geburtstag geschenkt hatte. Da zeigt sich: Die Show unterhält ein junges wie auch älteres Publikum gleichermaßen!

Jeannette posiert mit den Darstellern Jack Woodhead und Banbury Cross.
Jeannette posiert mit den Darstellern Jack Woodhead und Banbury Cross.

Die Show läuft noch bis zum 11. Juni!

„20 20 – Die 20er Jahre Varieté Revue“ im Wintergarten

Verwandte Artikel

Aktuelles | Ausflugtipps

Fünf Berlin-Highlights zum Sonderpreis!

Gültig für: Madame Tussauds, Berlin Dungeon, SEA LIFE, LEGOLAND® Discovery Centre Berlin und Little BIG City

Aktuelles | Ausflugstipps

Kalter Krieg auf Schienen

Das S-Bahn-Museum zeigt eine Sonderausstellung zum Ost-West-Konflikt.

Aktuelles | Punkt3

Schüler bauen Stadtbahn in Modellgröße

HO-Fans aufgepasst! Die Gustav-Heinemann-Oberschule lädt zur Ausstellung in Tempelhof.