Linien

Verzögerungen bei City-S-Bahn

Corona-Pandemie führt zu Lieferengpässen, Korrosionsschäden bei der Humboldthafenbrücke festgestellt.

Auf weiten Teilen der Strecke liegen bereits Gleise.
Eine zweite S-Bahn-Strecke in Nord-Süd-Richtung ist dringend erforderlich - wird sich aber leider noch etwas verzögern.

Die Gleise liegen schon 

Die Pandemie verzögert die Fertigstellung des ersten Teilstücks der neuen City-S-Bahn. Grund sind insbesondere Lieferengpässe, etwa bei Schaltanlagen und speziellen Betonbauteilen wie Kabelschächten und -kanälen. Dazu kommt ein Mangel an Fachpersonal, vor allem in der Planung. Deshalb wird der S-Bahn-Pendelverkehr zwischen Hauptbahnhof und Gesundbrunnen nicht wie geplant im Dezember 2022 aufgenommen.

Dennoch: Ein Baufortschritt ist sichtbar. So liegen auf weiten Teilen der Strecke bereits Gleise, die Abzweige mittels Weichen nach Gesundbrunnen und Wedding sind fertig, der Bahnhof wird nach und nach ausgebaut.

Eine Brücke stellt sich quer

Zudem führt die Deutsche Bahn (DB) aktuell zusätzliche Arbeiten an der Humboldthafenbrücke am Hauptbahnhof durch. Beim Baufortgang der neuen City-S-Bahn wurde Korrosion an einem der Fundamente festgestellt. Die DB führt nun Reparaturen durch und verstärkt das Fundament, denn dieses ist gleichzeitig die Decke der zukünftigen unterirdischen S-Bahnstation. Um den Verkehr auf der Stadtbahn so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, wird zunächst eine Hilfskonstruktion errichtet.

Während diese fertiggestellt wird, sind zwischen 9. April und 8. Juli die zwei darüberliegenden Gleise für den Verkehr gesperrt. Die S-Bahn ist jedoch nicht betroffen. Züge des Fern- und Regionalverkehrs werden zum Teil umgeleitet beziehungsweise unterbrochen, einige Halte entfallen.

Bauprojekt City-S-Bahn

Mit dem Bau der City-S-Bahn werden zusätzliche Kapazitäten geschaffen und neue Linienführungen im Berliner S-Bahn-Netz ermöglicht. Der Hauptbahnhof wird aus allen vier Himmelsrichtungen per S-Bahn erreichbar, der Potsdamer Platz direkt an den Hauptbahnhof angebunden sein. Einfache und bequeme Umsteigemöglichkeiten entlasten den bisherigen Umsteigeknoten Friedrichstraße.

Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Baumaßnahmen

Bahnhof Köpenick wird Regionalbahnhof

Der Ausbau der Station soll im Frühjahr 2023 beginnen.

Baumaßnahmen

Netz und Bahnhöfe werden fit für die Zukunft

Die Deutsche Bahn investiert in Berlin und Brandenburg rund 1,4 Milliarden Euro.

Fahren

Verlängerung der Siemensbahn wäre möglich

Wie das Infrastrukturprojekt i2030 den Bau neuer S-Bahnstationen vorantreibt.