Soziales Engagement

Generationenbad eröffnet

Die S-Bahn Berlin unterstützte den Bau mit 100.000 Euro

Vereinspräsident Dr. Sörensen (l.) und Vizepräsident Detlef Schmidt durchschneiden das Eröffnungsband.
Vereinspräsident Dr. Sörensen (l.) und Vizepräsident Detlef Schmidt durchschneiden das Eröffnungsband.

Am 15. September eröffnete die Deutsche Rheuma-Liga Berlin e.V. ihr Generationenbad für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit rheumatischen Erkrankungen. Im neuen Gebäude finden dringend benötigte Gruppenkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit rheumatischen Erkrankungen statt.

Es beinhaltet ein hochmodernes Folien-Warmwasserbecken und einen gut ausgestatteten Gymnastikraum. Auch stehen dort zwei Kryo­kabinen für Kälteanwendungen und fünf Infrarotkabinen für Wärmeanwendungen. Zudem umfasst der Neubau Umkleiden- und Sanitär­bereiche, die auch barrierefrei nutzbar sind, sowie einen Hublift und zwei Aufzüge.

Die Kosten für Bau und Grundstück betrugen rund 4,2 Millionen Euro. Eine Summe, die nur durch das Engagement von Förderern aufgebracht werden konnte. Die Deutsche Rheuma-Liga Berlin e.V. bedankt sich bei allen Spendern, darunter die S-Bahn Berlin, die das Projekt im Jahr 2009 mit einer Spende von 100.000 Euro unterstützte.

Spenden Deutsche Rheuma-Liga Berlin e.V.

Für die weitere Ausstattung für alle unter­schiedlichen Anforderungen von Kindern und Erwachsenen mit Erkrankungen und Behinderungen bittet die Deutsche Rheuma-Liga Berlin e.V. weiterhin um Spenden:

Deutsche Rheuma-Liga Berlin e. V.
Bank für Sozialwirtschaft
Kennwort: „Eröffnung Generationenbad“
IBAN: DE13 100205000 003389103
BIC: BFSWDE33BER

Verwandte Artikel

Soziales Engagement

Ein Sonderzug für das Leben

Aktionstag zur Suizidprävention für Jugendliche und junge Erwachsene