Fahren

Fahrinfo jetzt multi-mobil

Jetzt ausprobieren: Der neue Routenplaner enthält zahlreiche Verbesserungen.

Routen können mit Fahrrad, Auto und in Kombination unterschiedlichster Verkehrsmittel berechnet werden.

Nach einem umfangreichen Update präsentiert sich die Fahrinfo auch in unseren Medien mit neuen Features: In die Routenplanung können nun auch eigene Fahrzeuge sowie Sharing-Dienstleister einbezogen werden. Zusätzlich wurde die barrierefreie Auskunft für blinde, seh- und mobilitätseingeschränkte Fahrgäste optimiert. Ebenfalls möglich ist nun die Anzeige von Parkmöglichkeiten in Berlin und Brandenburg.

Zur Fahrplanauskunft

Wege lassen sich flexibel und in Kombination mit dem ÖPNV umweltfreundlich gestalten. Die Route kann dabei sowohl nur mit dem eigenen Fahrrad oder Auto sowie auch in Kombination unterschiedlichster Verkehrsmittel berechnet werden.

Sharing-Anbieter ergänzen den Service

Zusätzlich hat der VBB neue Sharing-Angebote ins multi-mobile Routing aufgenommen. Zum Carsharing-Angebot in Berlin wurde neben DB Flinkster auch SHARE NOW in den Pool aufgenommen. Zum Bikesharing sind neben nextbike und DB CallA Bike weiterhin die Brandenburger Fahrradvermieter für individuelle Radtouren vertreten. Die Integration weiterer Anbieter, zum Beispiel von E-Tretrollern, ist in Planung.

Die neue Fahrinfo ist barrierefrei, das heißt, verschiedene Einstellungen, wie die Bedienung der VBB-Fahrinfo über die Tastatur, ermöglichen eine optimierte Nutzung durch blinde und seheingeschränkte Fahrgäste. Außerdem sind dynamische Inhalte optimiert und die Screenreader-Funktion liest den Fahrgästen die Texte auf dem Bildschirm vor.

Bei der barrierefreien Auskunft lassen sich nun auch einzelne Ausstattungsmerkmale an- oder abwählen.

Ihr Wort hatte Gewicht

Für alle Fahrgäste, die mit Koffern, Kinderwagen oder Rädern unterwegs oder mobilitätseingeschränkt sind, eine wichtige Verbesserung: Für S- und U-Bahnhöfe werden auch Aufzugsstörungen angezeigt und alternative Routen mit funktionierenden Aufzügen angeboten. Bei der Routenplanung wird an jedem Abschnitt der Betreiber der Fahrt genannt. So können Fahrgäste leicht Kontakt zum Verkehrsunternehmen aufnehmen, falls sie Fragen haben oder Hilfe benötigen.

Der VBB hat auf verschiedenen Kanälen kontinuierlich die Meinungen und Vorschläge der Nutzer der Fahrinfo gesammelt. Diese Anregungen wurden nun aufgenommen und etliche Verbesserungen und Erweiterungen eingeführt. Dadurch ist die neue multi-mobile Fahrinfo zum Beispiel barrierefreier geworden. Außerdem ist das Feld der Routenplanung im Verhältnis zur Karte angepasst.

Weitere Informationen finden Sie unter vbb.de

 

Nutzen Sie das Interaktive Liniennetz der S-Bahn!

Klicken Sie auf den Button "Zum Liniennetz", um zu unserem interaktiven Liniennetz mit allen aktuellen Fahrplanänderungen und Tipps für Berlin-Besucher zu gelangen.

S-Bahn Berlin - Interaktives Liniennetz