Hilfe für Unterwegs

App durch Berlin

Die Hauptstadt per Smartphone entdecken

Wo verlief die Berliner Mauer? Wo ist das nächste vegane Restaurant? Und mit welcher S-Bahn komme ich ans Ziel? Wir stellen 11 hilfreiche Apps für Berliner und Hauptstadtbesucher vor.

Ein Smartphone liegt auf einem Holztisch

S-Bahn App: Flexibler Routenplaner mit Ausflugstipps

Gut geplant ist halb entdeckt: Mit der App der Berliner S-Bahn verschafft ihr euch problemlos den großen Hauptstadtüberblick – und kommt schnell ans Ziel. Ob Hotline-Nummern, Echtzeit-Abfahrtszeiten oder WC-Suche: Die Anwendung hilft euch weiter. Dazu gibt es Berlin-Tipps und Empfehlungen für Ausflugstouren von und zu S-Bahnhöfen. Auch Rabattangebote für S-Bahn-Stammkunden sind per App abrufbar. Damit wird die App zum idealen Begleiter für Berliner und Touristen, die die Stadt per Bahn erkunden wollen.

  • Anbieter: S-Bahn Berlin
  • Kosten: gratis
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Größe: 64,1 MB
  • Geeignet für iOS und Android

Mehr Infos

CITYGUIDE Berlin: Virtueller Stadtrundgang mit aktuellen News

Wo bekomme ich das beste Sushi der Stadt? Welche Konzerte stehen an? Welche Branchen und Firmen gibt es in der Hauptstadt? Der CITYGUIDE Berlin weiß (fast) alles – und hält euch digital auf dem Laufenden. Per 360-Grad-Panoramafunktion startet ihr eure virtuelle Stadttour, die sogar bis in die Geschäfte führt. Die „Around Me“-Funktion zeigt Restaurants und Läden in der Nähe an. Dazu gibt es aktuelle Nachrichten aus der Hauptstadt und Wissenswertes über die Berliner Geschichte. Eine App, die Neu-Berlinern und Touristen die Orientierung erleichtert.

  • Anbieter: ehs-Verlags GmbH
  • Kosten: gratis
  • Sprache: Deutsch
  • Größe: 72,8 MB
  • Geeignet für iOS und Android

Mehr Infos

Going Local Berlin: Insider-Tipps für Kiez-Touren

Die Eastside Gallery kennt ihr schon. Genauso wie das Brandenburger Tor. Going Local Berlin, die Kiez-App für die Hauptstadt, bringt euch zu Orten, die nicht in jedem Reiseführer stehen. Über 700 Tipps könnt ihr kostenlos aus Smartphone herunterladen – und anschließend auch offline nutzen. Für alle, die Berlin wie echte Locals erleben wollen – auf Touren durch die zwölf Bezirke der Hauptstadt, zum Beispiel zur „Imaginären Manufaktur“ in Kreuzberg oder zur Pfaueninsel. Auch Insider-Tipps zu Restaurants oder Events sind dabei.

  • Anbieter: Berlin Tourismus & Kongress GmbH
  • Kosten: Gratis
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Größe: 56,2 MB
  • Geeignet für iOS und Android

Mehr Infos

Komoot: Nervenkitzel für Abenteurer

Die Macher der App Komoot versprechen echte Geheimtipps in Berlin und Umgebung abseits ausgetretener Pfade – und jede Menge Nervenkitzel. Dabei sind zum Beispiel Klettertouren im AbenteuerPark Potsdam oder im Gasometer Schöneberg. Lust auf eine schaurig-schöne Zeitreise durch den verfallenen Spreepark im Plänterwald? Auch diese Tour ist unter den Wanderungen, die Komoot für Berlin- und Brandenburg-Entdecker zusammengestellt hat. Besonders praktisch: Alle Ziele lassen sich mit der Berliner S-Bahn erreichen.

  • Anbieter: komoot GmbH
  • Kosten: gratis (eine Region)
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch
  • Größe: 152,3 MB
  • Geeignet für iOS und Android

Mehr Infos

Wheelmap App: Grenzenlos unterwegs in der Hauptstadt

Berlin vom Rollstuhl aus zu erkunden, kann zur echten Herausforderung werden. Mit der App von wheelmap.de, einer Online-Karte zum Finden und Markieren rollstuhlgerechter Orte, wird die Berlin-Tour auch mit Mobilitätseinschränkung zum Erfolg. Im virtuellen Stadtplan werden Ziele wie zum Beispiel Bahnhöfe, Einkaufszentren oder Restaurants als rollstuhlgerecht oder nicht rollstuhlgerecht gekennzeichnet. So können Nutzer sicher und barrierefrei auf Entdeckungstour gehen – ob mit oder ohne Handicap.

  • Anbieter: SOZIALHELDEN e. V.
  • Kosten: gratis
  • Sprachen: neben Deutsch und Englisch 30 weitere Sprachen
  • Größe: 16,3 MB
  • Geeignet für iOS und Android

Mehr Infos

Berliner Mauer App: Digitale Zeitreise ins geteilte Berlin

28 Jahre lang teilte die Berliner Mauer die heutige Hauptstadt in Ost und West. Mit der Berliner Mauer App begebt ihr euch auf Spurensuche entlang der ehemaligen Grenze: Die interaktive Karte schickt euch zu über 75 Mauer-Hotspots und gibt den Verlauf der Mauer detailliert wieder. Fotos, Audiofiles, Videoclips und Texte erinnern an historische Orte zwischen Brandenburger Tor und Potsdamer Platz. Auf Wunsch weist euch die App auf Mauerreste in eurer Nähe hin. Mehr Informationen zur Berliner und Potsdamer Geschichte können kostenlos heruntergeladen werden.

  • Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)
  • Kosten: gratis
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Größe: 94,2 MB
  • Geeignet für iOS und Android

Mehr Infos

ABOUT BERLIN: Geschichten aus der Stadt der Freiheit

Ob Luftbrücke oder Mauerfall: Menschen auf der ganzen Welt verbinden mit Berlin den Begriff „Freiheit“. Die App ABOUT BERLIN erzählt über 200 Kurzgeschichten von der Freiheitsliebe der Hauptstädter – und von Zeiten der Unfreiheit seit 1871. Berühmte Stätten wie das Brandenburger Tor sind im Touren-Editor ebenso dabei wie weniger bekannte Ecken Berlins, etwa das Schloss Schönhausen oder der Eiskeller in Spandau. Viele dieser Geschichten könnt ihr in Hörbüchern nachhören, die die App zur Verfügung stellt.

  • Anbieter: Berlin Tourismus & Kongress GmbH
  • Kosten: gratis
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Größe: 148,8 MB
  • Geeignet für iOS und Android

Mehr Infos

Berlin Murals App: Berlins interaktive Streetart-Karte

Riesige Wandbilder an Häuserfassaden, bunte Graffitis auf Hinterhofmauern oder fantasievolle Sticker auf Brückenpfeilern. Wer beim Stadtspaziergang genau hinschaut, kann überall in Berlin Kunstwerke der internationalen Streetart-Szene entdecken. Das Berlin Mural Fest feiert alljährlich die Künstler und ihre Werke – und lotst euch per interaktiver Karte zu den schönsten Wandbildern, die übrigens nicht nur in Friedrichshain-Kreuzberg zu finden sind. Dazu liefert die App exklusive Infos zum Berlin Mural Fest und Bonusmaterial rund um Berlins Urban Art.

  • Anbieter: menschortweb GmbH
  • Kosten: gratis
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Größe: 70,3 MB
  • Geeignet für iOS und Android

Mehr Infos

Berlin on Film: Bekannten Drehorten auf der Spur

Vom Arthouse-Film bis zum Blockbuster: In vielen berühmten Filmen spielte Berlin bereits die Hauptrolle. Die App Berlin on Film zeigt euch die verschiedenen Drehorte von Produktionen wie „Lola rennt“ oder „Die Legende von Paul und Paula“. Und zeigt dazu die Originalsequenzen aus dem jeweiligen Film. Wer ein Foto am ehemaligen Drehort schießt, kann sich per App eine „Location-Postkarte“ basteln lassen und diese mit Freunden teilen. Keine Lust auf eine Spurensuche zu einem bestimmten Film? Kein Problem: Auch thematische Touren sind möglich.

  • Anbieter: filmwerte GmbH
  • Kosten: gratis
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Größe: 26 MB
  • Geeignet für iOS und Android

Mehr Infos

Berlin-Vegan App: Hauptsache ohne tierische Zutaten

Die vegane Lebensweise hat es längst zum angesagten Lifestyle geschafft. Die Berlin-Vegan-Guide App sagt euch, wo ihr das nächste vegane Restaurant oder Café in der Hauptstadt findet. Auch Einkaufstipps hat die App parat: Sie zeigt an, welche veganen Produkte in welchen Berliner Läden auf euch warten. Dazu informiert der Guide über Öffnungszeiten und gibt spezielle Auskünfte, etwa ob Hunde erlaubt sind oder das Restaurant barrierefrei ist. Erfahrungsberichte und Fotos – zum Beispiel von Gerichten – machen Lust auf einen Besuch der Location.

  • Anbieter: Julian Strobl
  • Kosten: gratis
  • Sprache: Deutsch
  • Größe: 43,7 MB
  • Geeignet für iOS und Android

Mehr Infos

https://www.berlin-vegan.de/bv-guide/

Berlin gehört zu den grünsten Metropolen Europas. Doch die teils versteckten Oasen zu finden oder sich in Parkanlagen zu orientieren, ist nicht immer einfach. Gut, wenn dann eine App hilft: Berlins Grüne Orte lädt Voll- und Teilzeit-Berliner dazu ein, die grüne Seite Berlins zu erleben. Ob Wildwuchs vor den Toren der Stadt oder grüne Lunge im Zentrum: Die App schlägt verschiedene Touren zu ausgewählten Parks und Grünflächen in Berlin vor. Bei der Zielsuche könnt ihr auswählen, ob es vor Ort zum Beispiel Skater-Rampen oder Restaurants geben soll.

  • Anbieter: Omitsis Consulting SL
  • Kosten: gratis
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Größe: 71,5 MB
  • Geeignet für iOS

Mehr Infos

Das könnte Sie auch interessieren

Neues Entdecken | Berlin Insights

Kiezkino und Musik am „Stutti“

Sommerkulturprogramm am S-Bahnhof Charlottenburg

Neues Entdecken | Berlin Insights

4 Blocks: Diese Drehorte müsst ihr kennen

Runter vom Sofa und ab zu den Drehorten eurer Lieblingsserie. Taucht ab in die Welt der Hamadys!

Aktuelles | Punkt3

Schüler bauen Stadtbahn in Modellgröße

HO-Fans aufgepasst! Die Gustav-Heinemann-Oberschule lädt zur Ausstellung in Tempelhof.