Ausflugstipps

Neue Ausflugsziele für die Herbstferien

Unsere Reisetipps für den Herbst sind bei gutem und schlechtem Wetter einen Besuch wert.

Im Museum Schloss und Festung Senftenberg lockt ein Schaubergwerk.

Sachsens Festung in Brandenburg

In ein Bergwerk einfahren, eine Festung erobern oder auf einer alten Schulbank Geheimnisse austauschen: Im Museum Schloss und Festung Senftenberg gibt es viele spannende Geschichten für die ganze Familie zu entdecken – ein ideales Ausflugsziel also für die nahenden Herbstferien.

Die beeindruckende Schloss- und Festungsanlage wurde im 16. Jahrhundert zur Sicherung der sächsischen Grenze auf den Fundamenten einer mittelalterlichen Burg errichtet. Heute ist sie Deutschlands einzige erhaltene Festungsanlage.

Als aus Bauern Bergleute wurden

Der ungewöhnlichste Ort im Schloss führt die Besucher in das Schaubergwerk. Hier taucht man in die Anfangszeit des Bergbaus ein, als die ersten Kohlegruben ihren Betrieb aufnahmen und aus Bauern Bergleute wurden. Kunstinteressierte kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Unter den Schätzen im Schloss befindet sich auch die Kunstsammlung Lausitz mit mehr als 2.500 Werken von rund 130 Künstlern – ein facettenreicher Spiegel zeitgenössischer Lausitzer Kunst.

Wer ein bisschen mehr Zeit in Senftenberg verbringen möchte, der sollte einen Ausflug in den Tierpark einplanen. Eine Führung dauert etwa eine Stunde, außerdem kann man den Tierpflegern zum Beispiel bei der Fütterung der Erdmännchen über die Schulter schauen. Sehenswert sind zudem die Gartenstadt Marga sowie der Stadthafen in Senftenberg.

Mehr Informationen

Hinkommen!

Das Museum Schloss und Festung Senftenberg erreichen Sie mit den Regionalzügen RE18, RB24 und RB49 von Berlin aus. Ausstieg im Bahnhof Senftenberg.

Ein Baumstumpf mit Überraschungen

Wo einst eine Mühle stand, steht nun ein Gebäude in Form eines großen hohlen Baumstumpfs: Das Naturerlebniszentrum „Blumberger Mühle“ in Angermünde hat für die Herbstferien ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Nach einer Erlebnistour durch den Wald können die Besucher mit herbstlichen Naturmaterialien basteln und werkeln – und ernten, was zu dieser Jahreszeit noch zu finden ist. Daraus werden dann gemeinsam Leckereien zubereitet und verkostet.

Unterwasser auf Tuchfühlung

In der Fischwoche dreht sich alles um das Wiederansiedlungsprojekt des baltischen Störs – das Team der Aufzuchtstation am Fischereihof bei den Blumberger Teichen freut sich auf zahlreiche neugierige Gäste.

Den Abschluss des Ferienprogramms bildet der „Familientag Unterwasserwelt“ am 25. Oktober. Dann geht‘s auf Tuchfühlung mit den Tieren, die in den großen Teichen der Blumberger Mühle schwimmen.

Mehr Informationen

Hinkommen!

Das Naturerlebniszentrum „Blumberger Mühle“ in Angermünde erreichen Sie mit dem Regionalzug RE3 von Berlin aus. Ausstieg im Bahnhof Angermünde.

Das könnte Sie auch interessieren

Neues Entdecken | Podcasts

Unsere neue Podcast-Folge ist online!

Die Skiwelt zu Gast auf dem Teufelsberg: Wir blicken zurück auf Berlins erstes Skiweltcuprennen.

Bahnhöfe | Neues Entdecken

Faszinierendes Lichtspektakel

Berliner Bahnhöfe leuchten beim „Festival of Lights“ vom 11.09. bis 20.09.

Neues Entdecken

Mit Volldampf in den Herbst

Bis 27.9.: Parkeisenbahn veranstaltet Sonderfahrten mit historischer Dampflok.