Zur Startseite - S-Bahn Berlin
Neues Entdecken

Tipps für die Herbstferien

Mehr als Kastanienmännchen basteln: Die Herbstferien bieten jede Menge Abwechslung.

Ein fröhliches Riesenlabor

Verrücktes Labor für kleine Wissenschaftler:innen

Noch bis zum 6. November verwandelt sich das FEZ-Berlin dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 12 bis 18 Uhr in ein fröhliches Riesenlabor, in dem Kinder verrückte Experimente durchführen: Sie forschen mit Magneten und Spiegeln, spielen mit Farben und Licht, bauen Roboter und ergründen viele Fragen rund um ihren eigenen Alltag. Täglich erwarten die Gäste lustige Wissenschaftsworkshops, eine Bühnenshow mit wilden Experimenten und jede Menge Spiel, Spaß und gute Laune.

Warum färbt sich Laub bunt?

Basteln, tüfteln und forschen in der Erfinderwerkstatt des TJP e.V.

Beim Technischen Jugendbildungsverein in Praxis (TJP) in Berlin können Kinder schaurig-schöne Herbstferien erleben. Gesucht werden geschickte Tüftler:innen und neugierige Forscher:innen, die rund um die Themen Herbst und Halloween forschen wollen. Der Verein lädt montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr zu Mitmach-Angeboten aus Wissenschaft und Handwerk ein. Warum färbt sich Laub bunt? Wieso verlieren Bäume eigentlich ihre Blätter? Fragen wie diesen gehen die Kinder beim TJP noch bis zum 4. November auf den Grund.

Wie Menschen im Mittelalter lebten

Herbststimmung im Freilichtmuseum

Holzkreisel, Murmeln, Rasseln und Reifen: Im Spätmittel-alter waren es diese Dinge, mit denen Kinder gerne spielten. Womit sie sich sonst noch beschäftigten – und überhaupt: Wie Menschen im Mittelalter eigentlich so lebten, das erfahren Klein und Groß noch bis zum 6. November im Museumsdorf Düppel. Gemeinsam kann man dort auch Stockbrot backen, Zauberstäbe herstellen oder, für Sankt Martin bunte Laternen basteln. Tägliche Führungen runden das Programm ab. Öffnungszeiten: bis 4.11. 10-16 Uhr, 5.11. 15-20 Uhr, 6.11. 10-16 Uhr.