Ausflugstouren S5

Grüne Stadt am See – Erlebnistour rund um den Straussee

Besuchen Sie die märkische Stadt Strausberg vor den Toren Berlins mit ihren vielen historischen Zeugnissen und genießen Sie den Ausblick auf den idyllischen Straussee.

Länge
7 km
Dauer
ca. 2,5 Stunden

Lage in der Stadt

Stationen der Tour

S-Bahnhof Strausberg Nord

Verbindung mit der Fahrplanauskunft suchen:

1
2
3
4
5
6
7
8

S-Bahnhof Strausberg Stadt

Verbindung mit der Fahrplanauskunft suchen:

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt am S-Bahnhof Strausberg Nord. Am nahegelegenen Kreisverkehr folgen Sie dem Wilkendorfer Weg bis zum Waldrand, wo ein Wegweiser zum Kinderbauernhof Roter Hof (1) führt. Hinter dem kleinen Gehöft schwenken Sie am Waldrand links auf einen kleinen Weg, bis Sie nach knapp einem Kilometer den Straussee (2) durchs Geäst schimmern sehen. Von hier geht es linker Hand ein kurzes Stück auf dem Rad- und Fußweg neben der Gielsdorfer Chaussee am See entlang, bis Sie rechts in die verkehrsberuhigte Badstraße einbiegen. Sie verläuft unter hohen alten Bäumen parallel zum Seeufer. Vorbei an einer Badewiese und mehreren, teils versteckten Badestellen stoßen Sie auf die Wriezener Straße, in die Sie rechts einschwenken. Dort passieren Sie den Kulturpark, der ebenfalls einen Zugang zum Straussee hat. Kurz darauf erreichen Sie die denkmalgeschützte Altstadt und die Große Straße, die Einkaufsmeile von Strausberg. An der zweiten Straßenecke erstreckt sich rechts der Markt. Überqueren Sie den großen, leicht ansteigenden Platz und gehen Sie vorbei am alten Stadthaus bis zur Georg-Kurtze-Straße. Gegenüber beginnt in einer malerischen Gasse der Fischerkietz (3) – das älteste Wohngebiet der Stadt. Am Ende der Gasse geht es rechts zu einer kleinen Promenade am Straussee.

Zurück auf der Georg-Kurtze-Straße führt Sie diese rechts entlang, bevor gleich darauf links in der Predigerstraße das älteste Gebäude Strausbergs aufragt: die Stadtpfarrkirche St. Marien (4). Nach der Besichtigung geht es auf der Georg-Kurtze-Straße links bergab, bis diese in die Große Straße mündet, in die Sie rechts einschwenken. Gleich an der Einmündung führt rechts eine Passage entlang der Stadtmauer (5) zum kleinen Victoriapark, wo Sie erneut einen schönen Ausblick auf den Straussee haben.

Zurück an der Großen Straße geht es nun weiter geradeaus in die August-Bebel-Straße. Vorbei am Lustgarten erreichen Sie nach ca. 600 Metern das Stadtmuseum Strausberg (6).

Anschließend biegen Sie direkt am Museum in die Weinbergstraße ein, von der aus nach knapp 300 Metern eine kleine Treppe zur Strausseepromenade führt. Rechts entlang führt der Weg an der Städtischen Badeanstalt (7) und dem Anleger der Strausberger Elektrofähre (8) vorbei. Wer noch Zeit hat, sollte sich einen Ausflug ans gegenüberliegende Ufer nicht entgehen lassen.

Über die Karl-Liebknecht-Straße gehen Sie geradeaus über die Wallstraße in die Straße An der Stadtmauer, von der Sie rechts in den Josef-Zettler-Ring abbiegen. Diesem folgen Sie kurz darauf weiter nach links bis zum S-Bahnhof Strausberg Stadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Ausflugstouren S46

Königlich wandern – Eine Tour durch Neue Mühle

Auf unserer Ausflugstour nach Königs Wusterhausen durchstreifen Sie das ehemalige Jagdrevier von Friedrich Wilhelm I.

Ausflugstouren S25

Von Ufer zu Ufer – Von Hennigsdorf nach Tegel

Durchstreifen Sie die von Gewässern durchzogene Landschaft zwischen Hennigsdorf und Tegel.

Ausflugstouren S3

Auf zu großen Ufern – am Müggelsee entlang nach Rahnsdorf

Der Müggelsee ist der größte Berliner See und für viele einer der schönsten. Wagen Sie einen Sprung ins kühle Nass.