Ausflugstouren S5

Grüne Stadt am See - Erlebnistour rund um den Straussee

Genießen Sie in Strausberg die tolle Aussicht über den idyllischen Straussee und entdecken Sie, was diese malerische Gegend zu bieten hat: Es geht vom Kinderbauernhof entlang der historischen Stadtmauer bis in den Fischerkietz und zum Heimatmuseum.

Länge
8,5 km
Dauer
ca. 2,5 Stunden
Start
S-Bahn Strausberg Nord
Ziel
S-Bahnhof Strausberg Stadt

Lage in der Stadt

Stationen der Tour

1
2
3
4
5
6
7
8

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt am S-Bahnhof Strausberg Nord (S5). Vom Kreisverkehr gegenüber geht es auf dem Wilkendorfer Weg bis zum Waldrand, wo Sie nach links in die Straße Roter Hof abbiegen. Hier erwartet Sie ein spannender Kinderbauernhof (1) mit Streichelzoo und Ponyreiten. Hinter dem kleinen Gehöft schwenken Sie am Waldrand links auf einen kleinen Weg, bis Sie nach knapp 850 Metern auf die Gielsdorfer Chaussee treffen. Überqueren Sie die Straße und biegen Sie links auf den Rad- und Fußweg. Rechter Hand liegt nun das nordöstliche Ufer des Straussees (2).

Nach ca. 350 Metern schwenken Sie rechts in die Badstraße. Sie verläuft als breiter, geteerter Weg unter hohen alten Bäumen am Seeufer entlang. Vorbei an mehreren Badestellen geht es bis zur Wriezener Straße, der Sie rechts kurz folgen, um dann links in die Straße An der Stadtmauer (3) abzubiegen. Entlang des historischen Bauwerks geht es bis zur Müncheberger Straße, die Sie rechter Hand wieder Richtung See führt.

Nach 300 Metern biegen Sie wiederum rechts in die Große Straße, die Einkaufsstraße von Strausberg. An der zweiten Straßenecke biegen Sie links in den Markt. Überqueren Sie den großen, ansteigenden Platz und gehen Sie vorbei am alten Stadthaus bis zur Georg-Kurtze-Straße. Gegenüber beginnt in einer malerischen Gasse der Fischerkietz (4) – das älteste Wohngebiet der Stadt. Am Ende der Gasse geht es rechts zum Restaurant Am Fischerkietz (E), einem idealen Ort für eine wohltuende Stärkung.

Zurück auf der Georg-Kurtze-Straße führt Sie diese rechts entlang, bevor Sie gleich darauf links in die Predigerstraße einbiegen und vor dem ältesten Gebäude Strausbergs stehen: der Stadtpfarrkirche St. Marien (5). Nach der Besichtigung geht es auf der Georg-Kurtze-Straße links bergab, bis diese in die Große Straße mündet, in die Sie rechts einschwenken. Entlang der August-Bebel-Straße erreichen Sie nach ca. 600 Metern das Stadtmuseum Strausberg (6).

Anschließend biegen Sie direkt am Museum in die Weinbergstraße ein, von der aus nach knapp 300 Metern eine kleine Treppe zur Strausseepromenade führt. Diesem Weg folgen Sie nach rechts und gehen an der Städtischen Badeanstalt (7) vorbei zum Seegasthof Strausberg (G). Auf dem Weg zum S-Bahnhof Strausberg Stadt kommen Sie via Fichteplatz am Anleger der Strausberger Elektrofähre (8) vorbei. Wer noch Zeit hat, sollte sich einen Ausflug ans gegenüberliegende Ufer nicht entgehen lassen.

Über die Karl-Liebknecht-Straße gehen Sie geradeaus über die Wallstraße in die Straße An der Stadtmauer, von der Sie rechts in den Josef-Zettler-Ring abbiegen. Diesem folgen Sie kurz darauf weiter nach links bis zum S-Bahnhof Strausberg Stadt.

S-Bahnhof Strausberg Nord

S-Bahnhof Strausberg Stadt