Jederzeit sicher unterwegs sein

Wir möchten, dass Sie sicher an Ihr Ziel kommen

Sicherheitssignale

Das Türrsignal

Türsignal

Piktogram Feuerlöscher und Nothammer

Der Feuerlöscher im Türbereich

Feuerlöscher

Nothammer

Nothammer

Notbremse

Blindenleitlinie

Blindenleitsystem

Tipps für Ihre Sicherheit

S-Bahn-Fahren ist kinderleicht, und mit etwas Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme wird jede Fahrt noch angenehmer. Jeder kann auf einfache Weise seinen Beitrag leisten, dass S-Bahnfahren eine sichere Sache bleibt.

Wir haben eine kleine Übersicht erstellt, wie Sie sicher an Ihr Ziel kommen:

Beim Ein- und Aussteigen:

  • Bitte wahren Sie den Sicherheitsabstand zur Bahnsteigkante, wenn der Zug einfährt.
  • Sie befinden sich im sicheren Bereich, wenn Sie hinter den eingelassenen Rillenplatten, der Blindenleitlinie, stehen.
  • Bitte steigen Sie zügig in die S-Bahn ein bzw. aus der S-Bahn aus.
  • An einigen Bahnsteigen ist die Lücke zwischen Wagen und Zug größer als gewohnt. Dort ist besondere Vorsicht beim Ein- und Aussteigen geboten.
  • Beachten Sie unbedingt die Abfahrtsignale: die Ansage des Lokführers, die rot leuchtende Lampe über der Zugtür und den typischen S-Bahn-Dreiklang beim Schließen der Türen. Bitte treten Sie in diesem Falle aus dem Türenbereich.

Sicherheitseinrichtungen und Nothilfemittel im Zug:

  • In den S-Bahnzügen befindet sich in jedem Türbereich ein Fahrgasthilferuf, der Sie mit der Sicherheitsleitstelle der S-Bahn Berlin verbindet. Der Lokführer kann einen Hilferuf mithören und entsprechend reagieren.
  • Die Notbremse befindet sich ebenfalls im Einstiegsbereich.
  • Jede Tür verfügt über eine Tür-Notöffnung, um die Türen im Gefahrenfall per Hand zu öffnen.
  • In jedem S-Bahnwagen finden Sie einen Feuerlöscher und Nothammer.

 

Richtiges erhalten bei Vorkommnissen:

  • Im Fall einer betrieblichen Störung während der Fahrt bewahren Sie bitte Ruhe.
  • Folgen Sie stets den Anweisungen des Personals.
  • Das Erlöschen der Beleuchtung im Zug bedeutet keine Gefahr.
  • Bei Rauchentwicklung oder Feuer informieren Sie bitte umgehend unser Personal über die Notrufeinrichtung.
  • Wenn unmittelbare Lebensgefahr besteht, ziehen Sie umgehend die Notbremse.
  • Wenn der Zug auf freier Strecke hält, steigen Sie nicht aus.
  • Sollten Sie eine Straftat beobachten, achten Sie auch Ihre eigene Sicherheit. Bitten Sie andere Fahrgäste um Mithilfe und rufen Sie die Polizei.

Rücksichtnahme im Zug:

Alles klappt mit ein wenig Rücksicht besser: Bieten Sie älteren und hilfsbedürftigen Menschen sowie kleinen Kindern Ihren Sitzplatz an, wenn es im Zug voll ist.


Kontakte für mehr Sicherheit am Bahnhof

Wenn Sie Zeuge einer Straftat werden, Vandalismus entdecken oder Hilfe benötigen, wenden Sie sich gerne an:

  • Personen vor Ort: Aufsichtspersonal, Sicherheitskräfte, Mitarbeiter der DB Service Stores, Mitarbeiter der Fahrkartenausgaben oder in Ausnahmefällen der Lokführer
  • die Bundespolizeidirektion Berlin: 0800 6 888 000
  • jede andere Polizeidienststelle
  • die Sicherheitsleitstelle der S-Bahn Berlin: +49 (30) 297 51114
  • die 3-S-Zentrale (Service, Sicherheit und Sauberkeit): + 49 (30) 297 1055