Sauberkeit in den S-Bahnzügen

Über eine Million Fahrgäste nehmen täglich in Berlins S-Bahnen Platz. Wir sorgen rund um die Uhr dafür, dass sich die Züge dabei stets von ihrer sauberen Seite zeigen.

Innenreinigung – von der täglichen Reinigung bis hin zum Rundumprogramm

Jede S-Bahn wird einer nächtlichen Innenreinigung unterzogen, das heißt,  eventuell herumliegender Müll wird entfernt und häufig wird bei der Gelegenheit gewischt. Um die Fahrzeuge im laufenden Betrieb sauber zu halten, kommen in den S-Bahnen auch auf der Strecke mobile Reinigungsteams zum Einsatz. Zusätzlich sind an den End- und Wendebahnhöfen Teams im Einsatz, die ergänzend tätig werden. Alle 14 Tage wird im Werk eine Intensivreinigung vorgenommen und  vierteljährlich erfolgt eine Grundreinigung. Dabei wird jede Ecke, jede Kante gereinigt, jeder Sitz gesäubert und beispielsweise der Fußboden behandelt und versiegelt.

Die Beseitigung von Komfortmängeln und Graffitis

Zusätzlich sorgt die S-Bahn Berlin dafür, dass Komfortmängel in den Zügen, wie beispielsweise defekte Beleuchtungen oder beschädigte Sitze, nicht nur bei den 14-tägigen Wartungen, sondern auch zeitnah beseitigt werden.  Der mobile Streckenservice der S-Bahn Berlin beseitigt viele dieser gemeldeten Mängel häufig gleich im laufenden Betrieb. Kleinere Graffitischmierereien im Innenbereich werden in der Nachtlage entfernt.

Drei Waschstraßen für die Außenreinigung

Alle 14 Tage, wenn der Zug zur turnusmäßigen Wartung im Werk ist, wird auch eine Außenreinigung vorgenommen. Die S-Bahn Berlin verfügt über drei Außenreinigungsanlagen – in den Werken Wannsee, Grünau und Friedrichsfelde, sie gehören vermutlich zu den größten Waschstraßen der Stadt. 

Verstärkung für den Winterdienst

Im Winter werden die Reinigungsteams zusätzlich um bis zu 25 Mitarbeiter verstärkt, die sich gemeinsam darum kümmern, die S-Bahnen zu reinigen. Sie nutzen die Standzeiten des Zuges, beispielsweise an den Wendebahnhöfen, um Glycol aufzusprühen, damit die Türen nicht vereisen. Zudem wird nachts das sogenannte „Winterwischen“ vorgenommen: Schneenasse Züge werden hierbei noch einmal gründlich gefegt und gewischt, damit Schmutz und Granulat entfernt werden.

Die S-Bahn Berlin nimmt Qualitätskontrollen vor

Sollten Ihnen Fahrgäste begegnen, die den Zug besonders kritisch beäugen und sich im Handy Notizen machen – es könnten die Kolleginnen und Kollegen der Qualitätskontrolle sein. Regelmäßig begutachten sie genauestens die Sauberkeit in den Zügen und melden per App Mängel, die dann zeitnah beseitigt werden.


Per WhatsApp: Melden Sie Verunreinigungen direkt an unsere Reinigungsteams

Abfall und Müll tragen dazu bei, dass Sie sich als Fahrgast unwohl fühlen. Wir möchten genau dies verhindern.

Um den Schmutz schneller beseitigen zu können, freuen wir uns über Ihre Hinweise per WhatsApp.

So einfach funktioniert's!

 


Bis zu 1.000 Euro Belohnung: Melden Sie Vandalismus!

Schmierereien, zerschlagene Scheiben, zerschnittene Sitzpolster – unsere Züge und S-Bahnhöfe sind immer wieder von mutwilliger Zerstörung betroffen. Melden Sie Vandalismus, wenn Sie eine solche Tat beobachten! Sie können bis zu 1.000 Euro Belohnung erhalten.

Informationen und Kontakt