Das neue Fundbüro

Nun unter einem Dach: das Fundbüro von S-Bahn Berlin und BVG

Am 3. September um 9 Uhr wurde das neue S-Bahn-Fundbüro in der Nähe vom Bahnhof Warschauer Straße in der Rudolfstraße 1-8, 10245 Berlin eröffnet. Dort können Sie gefundene Gegenstände abgeben und verlorene Dinge finden und abholen.

S-Bahn Berlin und BVG unter einem Dach

Auf rund 400 Quadratmetern Lagerfläche wird Verlorengegangenes gesammelt. Ab sofort arbeiten hier S-Bahn Berlin und BVG unter einem Dach. Wenn Sie nicht genau wissen, bei welchem Verkehrsunternehmen Sie Ihren vermissten Gegenstand verloren haben, können Sie am Schalter der S-Bahn nachforschen und falls dies keinen Erfolg hatte, direkt am benachbarten BVG-Schalter Ihre Suche fortsetzen. Das gemeinsame Fundbüro der beiden Unternehmen wurde von Peter Buchner, Vorsitzender der Geschäftsführung der S-Bahn Berlin, und Dr. Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende der BVG, eröffnet.

Mit dem gemeinsamen Fundbüro bieten wir unserem Kunden einen tollen Service und ersparen ihm viel Zeit bei der Suche nach dem vermissten Gegenstand. Gleich wo er ihn verloren hat - ob in der S- oder U-Bahn oder im Bus - er muss nur noch zu einer Adresse gehen.

Peter Buchner Vorsitzender Geschäftsführer der S-Bahn Berlin