Fahren

Seit 13. Dezember gilt ein neuer Fahrplan

Diese Änderungen und Verbesserungen im S-Bahnverkehr gibt es.

S-Bahn BR 481 in Berlin
Wir haben etwas am Fahrplan geschraubt - damit Sie noch besser ans Ziel kommen!

Verlängerte Betriebszeiten, verbesserte Übergänge

S41 S42 Ringbahn

  • Samstag- und Sonntagnachmittag verkehren die Züge auf dem Ring von circa 12.30 bis 20 Uhr im 5/5/10-Minutentakt.
  • Die S46 wird daran angepasst und in dieser Zeit auf den Abschnitt Königs Wusterhausen <> Tempelhof zurückgezogen.

S47 Spindlersfeld – Hermannstraße

  • Verlängerung der Betriebszeit: Montag bis Freitag fährt die S47 bereits 40 Minuten früher und an allen Tagen abends 40 Minuten länger bis/ab Hermannstraße.
  • Durch die fortschreitenden Bauarbeiten in Schöneweide fährt die S47 im Abschnitt Spindlersfeld <> Schöneweide zu leicht abweichenden Zeiten.

S5 Strausberg Nord – Westkreuz

  • Von Montag bis Freitag fahren die Züge schon 20 Minuten früher: Der erste Zug ab Strausberg fährt um 3.40 Uhr, der erste Zug ab Strausberg Nord um 3.49 Uhr.

S75 Warschauer Straße – Wartenberg

  • Die S75 nach Wartenberg fährt Montag bis Freitag ab 21.30 Uhr von Warschauer Straße bis Springpfuhl drei Minuten später, damit besteht in Warschauer Straße ein verbesserter Übergang von der S3 (aus Spandau) zur S75 (nach Wartenberg).

S85 Pankow – Grünau

  • Die Betriebszeit der S85 wird montags bis samstags um 20 Minuten ausgedehnt. Damit besteht zusammen mit der S8 bis nahezu 22 Uhr ein 10-Minutentakt auf dem Ostring.
  • Die S85 fährt im Abendverkehr und am Wochenende von Schöneweide bis Bornholmer Straße eine Minute früher.

Gewappnet für den Fahrplanwechsel

Die neuen Fahrpläne sind bereits jetzt in unserer elektronischen Fahrplanauskunft, unseren Apps S-Bahn Berlin Connect und S-Bahn-Info App sowie auf allen Webseiten und Apps von DB, VBB und BVG abrufbar. Auf unserer Übersichtsseite "Fahrpläne pro Linie" lassen sich die neuen Fahrplantabellen zudem komfortabel als PDF herunterladen.

Weitere Neuerungen

Neuer Bahnhofsname: Johannisthal

Der Betriebsbahnhof Schöneweide wird mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember in Johannisthal umbenannt.

BVG: Eröffnung der U5-Verlängerung

Gut eine Woche vor dem Fahrplanwechsel geht die U5-Verlängerung in Betrieb. Die 2,2 Kilometer lange Strecke zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor hat dann zwei neue U-Bahnhöfe (Rotes Rathaus, Unter den Linden). Vom 4. Dezember 2020 an können Fahrgäste tagsüber alle vier bis fünf Minuten mit der U5 direkt zum Berliner Hauptbahnhof fahren. Durch diese Netzerweiterung entstehen auch neue Umsteigemöglichkeiten zur U-Bahn-Linie U6 (Unter den Linden) und den S-Bahn-Linien S1, S2, S25 und S26 (Brandenburger Tor).

Nachtverkehr: Aufenthalt am Alexanderplatz

Der fünfminütige Aufenthalt im Nachtverkehr Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag wird nun auch in West-Ost-Richtung von Hackeschen Markt nach Alexanderplatz verlegt, um die Anschlussmöglichkeiten zu verbessern.

S-Bahnhof Waßmannsdorf: Gleisänderung

Wegen eines planmäßigen Wartungsfensters im Flughafentunnel fahren die Züge vom S-Bahnhof Waßmannsdorf nach Flughafen BER – Terminal 1-2 in der Nacht Freitag/Samstag ab 1.12 Uhr, 1.41 Uhr alle 30 Minuten bis 4.41 Uhr von Gleis 2 (Bahnsteig stadteinwärts). In der Nacht Samstag/Sonntag fahren die Züge nach Spandau ab 0.58 Uhr alle 30 Minuten bis 6.28 Uhr von Gleis 1 (Bahnsteig stadtauswärts).

Das könnte Sie auch interessieren

Fahren

Fahrplanwechsel - das ändert sich!

Alle Änderungen, die ab dem 12. Dezember gelten, auf einen Blick

Fahren

Mehr Trams zum S-Bahnhof Adlershof

Seit dem 31. Oktober können Sie zwischen M17, 61, 63 und S-Bahn umsteigen.

Fahren | Pressemitteilungen

Pünktlichkeits-Rekord bei der S-Bahn Berlin!

S-Bahn Berlin 2020 so pünktlich wie seit mehr als 10 Jahren nicht mehr

Rekord