Sicherheit

FFP2-Masken sind jetzt Pflicht

Im Berliner ÖPNV sind seit dem 31. März FFP2- und vergleichbare Masken zulässig.

Frau mit FFP2-Maske vor S-Bahn
Bitte beachten: Seit dem 31.03.2021 gilt eine FFP2-Maskenpflicht im Berliner ÖPNV.

Seit dem 31. März gilt an Bahnhöfen, Haltestellen sowie in den Fahrzeugen des öffentlichen Nahverkehrs in Berlin die Pflicht zum Tragen von Masken aus speziellen Matierialien. Dazu gehören zum Beispiel FFP2-Masken und Masken des Typs KN95, N95, KF94. Wobei die Maske jedenfalls nicht über ein Ausatemventil verfügen darf. Wer sich nicht an die neue Regelung hält, riskiert ein Bußgeld von bis zu 500 Euro. Deteillierte Informationen zur Maskenpflicht finden Sie unter berlin.de.

Für Fahrten innerhalb Brandenburgs sind zwar weiterhin medizinischen Masken zulässig. Dennoch sollten gerade Pendler auch dort generell besser auf FFP2-Masken umsteigen.

Wie trage ich eine FFP2-Maske richtig?

Es ist wichtig, die Maske dicht am Gesicht zu tragen. Nur so kann die Maske ihre volle Effektivität erreichen. Bei den FFP2-Masken handelt es sich um Einwegmasken. Es wird davon abgeraten, die Maske mehrmals zu tragen. Der Schutz der Maske wird durch die Luftfeuchtigkeit, die beim Ausatmen entsteht, geringer.

Die Masken können in Drogeriemärkten, Supermärkten, Apotheken oder online gekauft werden.

Was kann ich sonst noch tun?

Um sich und andere im ÖPNV vor Corona zu schützen, sollte auf Bahnsteigen, an Haltestellen und in Fahrzeugen so gut es geht Abstand zu anderen Fahrgästen gehalten werden. Dafür ist nach Möglichkeit der gesamte Raum an Haltestellen und die gesamte Länge von Bahnsteigen und Fahrzeugen zu nutzen. Ferner gilt: Erst andere Fahrgäste aussteigen lassen, dann selber einsteigen. Und möglichst früher oder später als sonst fahren, um Hauptverkehrszeiten zu vermeiden.

Um für eine gute Durchlüftung zu sorgen, sollten die Fenster in den Fahrzeugen geöffnet bleiben. Abstands- und Hygieneregeln sind stets einzuhalten – und vor allem ist Solidarität wichtig: Achtsamkeit, gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis helfen dabei, gemeinsam durch diese Krise zu kommen.

Gemeinsam gegen Corona

Alle Infos auf einen Blick

In allen öffentlichen Verkehrsmitteln und Bahnhofsbereichen gilt: Abstand halten und medizinische Maske tragen. In Berlin muss das eine FFP2-Maske sein. Weitere Handlungsempfehlungen und alle aktuellen Informationen zur Entwicklung bei der S-Bahn Berlin finden Sie auf unserer Corona-Seite:

Alle aktuellen Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

Linien S46

S46 mittags bis Gesundbrunnen

Vom 12. April bis zum 06. August: Zusatzverkehr in der Mittagszeit für mehr Platz in der Ringbahn

Soziales Engagement

Alltagsheld:innen und Umweltengel gesucht!

Jetzt bewerben! Wir spenden bis zu 20.000 Euro Unterstützung für das beste Konzept.

Unternehmen

Girls' Day 2021 diesmal online

Für den 22. April anmelden und mehr über die Berufe bei der (S-)Bahn erfahren!